Mittwoch, 13. April 2016

Simplify your life: Aus "August, Elisabeth und ..." wird: "Portraits der Ermekeilkaserne"

 "August?, Elisabeth? und wer? - was soll das heißen?" - Gut, nach dem ich das sehr oft hörte und der Erklärung müde war, habe ich mein Portraitprojekt nun umgetauft in: 
"Portraits der Ermkeilkaserne" - Und schon scheint alles viel klarer.

Ich freu mich auf die nächste Zeit wo ich die Projektarbeit vertiefen werde!
Und hier noch eine aktuelle Zwischenstand, mit einigen ausgewählten Portraits!
Die Fenster reichen schon längst nicht mehr aus! 



und ausserdem gibt es eine eigene Facebookseite: www.facebook.com/PortraitsderErmekeilkaserne

Mittwoch, 27. Januar 2016

finished!

Das war's!
Heute haben die Flüchtlingsateliers im Haus 4 in der Ermekeilkaserne ihre Türen geschlossen. Leider ist es nicht möglich die ehrenamtliche Tätigkeit dieses Projektes auf dem Gelände fortzusetzen! Alle Künstler müssen das Kasernengelände kurzfristig räumen auch die Ateliers für die Flüchtlingskinder können nicht bleiben. Die Idee hatte Judith Breuer, mir viel Engagement und Herzblut hat sie Räume organisiert, Spenden gesammelt und Künstler und andere Ehrenamtliche für ihr Projekt begeistert. Die Kinder haben es geliebt und den Ehrenamtlichen war es eine Freude sie beim lernen, basteln, malen, spielen, nähen und stricken zu begleiten. Es ist wirklich traurig das es seitens der Stadt Bonn oder der Bezirksregierung keinen Vorschlag zum Verbleib des integrativen Projektes auf dem Gelände gab. 




Montag, 25. Januar 2016

ART ERMEKEIL - finished? Abschlussausstellung

ABSCHLUSSAUSSTELLUNG? - JA!

Seit dem 30.12. ist es amtlich die Künstler aus Haus 4 müssen die gemieteten Ateliers verlassen.
Die Räumlichkeiten werden ebenfalls für die Unterbringung von Flüchtlingen der ZUE gebraucht.
Um uns gebührend von den Räumlichkeiten zu verabschieden gibt es eine Abschlussausstellung, bei der alle ansässigen Künstler die Möglichkeit haben Ihre Atelierräume in Haus 4 ein letztes Mal der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Selbstverständlich räumen wir die Räume gerne für die Flüchtlinge.
Viele von uns sind auch ehren- und hauptamtlich in der Flüchtlingsarbeit aktiv und wir wissen wie unzumutbar teilweise die Lage in den Turnhallen ist und freuen uns auf die neuen Nachbarn.
Wir hätten uns allerdings über eine Alternative auf dem Gelände oder der näheren Nachbarschaft gefreut, in der sowohl die eigene kreative Arbeit wie auch die ehrenamtliche Arbeit mit den Flüchtlingen weiter statt finden kann.

weitere Informationen gibt es auf www.ermekeilkaserne.de

Für den 29.01. laden wir bzw. ich herzlich zur Abschlussausstellung: "ART ERMEKEIL -finished?" in das Haus 4 in der Ermekeilkaserne ein.

Ich freu mich Euch in meinem Atelier 222 zu begrüßen!


Dienstag, 6. Oktober 2015

Ausstellung TEIL 1 "AUGUST, ELISABETH UND ..."

Am 13. September habe ich mein Ausstellungsprojekt : "AUGUST, ELISABETH UND ..." im Rahmen des "Tag des offenen Denkmals" in der Ermekeilkasere vorgestellt. 
Rund 50 Portraits wurden gezeigt. Allen Bildern gemeinsam ist, dass die abgebildeten Leute die sich in, an und um die Kaserne engagieren die Angebote dort gestalten oder nutzen. Wer sich ebenfalls an dem Projekt beteiligen möchte kann sich gerne mit mir in Kontakt setzen. 





Sonntag, 6. September 2015

AUGUST, ELISABETH UND...

Am 13.9. stelle ich von 11-17 Uhr am "Tag des offenen Denkmals" mein Ausstellungsprojekt "AUGUST, ELISABETH UND... Gesichter der Ermekeilkaserne, die Ermekeilkaserne wird zivil" in der Ermekeilkaserne vor. 

Es werden Bilder von einigen der bereits 80 porträtierten Menschen zu sehen sein. Ziel ist es auf das Gesamtprojekt aufmerksam zu machen und mögliche finanzielle Unterstützung zu finden um das großformatige Projekt zu realisieren.

Ich freu mich über zahlreichen Besuch! 

ACHTUNG: Die Ausstellung findet IN dem Gebäude statt, die gezeigte Montage ist das Ziel Projekt! 


Mehr Infos zum Tag des offenen Denkmals findet Ihr hier: